Wann ist der richtige Zeitpunkt, sich um eine Perücke zu bemühen?

Svenson News Nachrichten
25 Oktober, 2011

Diagnose Krebs. Im Verlauf einer Chemotherapie kommt es fast immer zu Haarausfall. Um die psychische Belastung durch die plötzliche, starke Veränderung des Aussehens möglichst gering zu halten, empfiehlt Zweithaar-Spezialist Svenson Krebspatienten eine Perücken-Beratung schon vor Beginn einer Chemotherapie.  Dann besteht die Möglichkeit, die bisherige Frisur zu behalten – durch individuell gestylte, fertige Perücken aus Kunsthaar oder aber maßgefertigte Perücken aus 100 Prozent Echthaar.

Europas führendes Haarinstitut Svenson bietet beide Perücken-Arten an und überzeugt mit hervorragender Qualität. Nicht nur das: Alle Perücken werden individuell angepasst – für gutes Aussehen und ein Maximum an Sicherheit und Komfort.

Dank der hochwertigen Perücken von Svenson behalten Betroffene ein positives Selbstbild – dies bestätigen sie in den Svenson Haarstudios immer wieder (Erfahrungsbericht). Gutes Aussehen gibt Krebspatienten auch innerlich ein gutes Gefühl und hilft auf dem Weg zu einer erfolgreichen Genesung.

Aufgrund seiner über 40-jährigen Expertise und Erfahrung ist Svenson der ideale Partner. In allen 16 deutschen Svenson Haarstudios gibt es Einzelkabinen, in denen Patienten individuell und diskret beraten, betreut und gestylt werden.

Wer sich genau über Perücken informieren möchte, kann bei den Svenson Haarexperten einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren (Online-Terminvereinbarung).