Wann gilt Haarausfall als krankhaft und sollte behandelt werden?

Svenson News Nachrichten
6 Mai, 2011
Bei einer eingehenden Haar- und Kopfhautanalyse ermitteln die Experten von Svenson Ursachen für Haarprobleme und Haarausfall.
Bei einer eingehenden Haar- und Kopfhautanalyse ermitteln die Experten von Svenson Ursachen für Haarprobleme und Haarausfall.

Egal, ob Mann oder Frau – jeder kennt es, dass morgens auf dem Kissen ausgefallene Haare liegen. Im Schnitt hat ein Mensch 100.000 Haare auf dem Kopf und es ist vollkommen natürlich, dass Haare ausfallen: Ein Haarverlust von bis zu 100 Haaren pro Tag ist kein Problem, denn die Lebensdauer von Haaren liegt nur bei vier bis sechs Jahren.

Problematisch wird es, wenn die Zahl 100 über einen Zeitraum von mehreren Wochen überschritten wird. Wer sich unsicher ist, sollte sich die Mühe machen und nachzählen, denn gerade bei längeren Haaren kann der Eindruck täuschen. Wer feststellt, dass immer wieder mehr als 100 Haare pro Tag seinen Kopf verlassen oder wer unter Haarproblemen wie Juckreiz, Talgüberschuss oder Schuppen leidet – den Vorboten von Haarausfall –, sollte einen Spezialisten aufsuchen, etwa Svenson, Europas führendes Haarinstitut. Bei einer umfassenden Analyse von Haaren und Kopfhaut ermitteln die Spezialisten in den 16 deutschen Svenson Fachstudios Haarprobleme, stellen fest, ob der jeweilige Haarausfall krankhaft ist und bieten maßgeschneiderte Lösungen an. Die erste Beratung bei Svenson ist kostenlos und absolut unverbindlich.

Bei Haarausfall gibt es verschiedene Typen und unterschiedlichste Ursachen. Sie können genetisch oder hormonell sein, es gibt aber auch zum Beispiel berufsbedingte Alopezie: Wer regelmäßig Kopfbedeckungen tragen muss oder einen Pferdeschwanz hat, bei dem können die Haare durch den ständigen Druck bzw. Zug ausfallen. Bei sehr vielen Menschen ist es aber so, dass die Haarwurzeln allergisch auf das männliche Geschlechtshormon Testosteron reagieren, wodurch die Lebenszeit der Haare zum Teil drastisch verkürzt wird.

Woran Haarprobleme und Haarausfall tatsächlich liegen und was man individuell dagegen tun kann – dafür ist Svenson Ansprechpartner Nummer Eins in Europa. Wie für viele andere Dinge im Leben gilt auch hier: je früher gegengesteuert wird, desto größer sind die Erfolgsaussichten. Wer sich mit seinen Haaren und / oder seiner Kopfhaut unwohl fühlt, sollte die Gelegenheit einer kostenlosen Analyse bei Svenson nutzen. Svenson hat mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bereich Haargesundheit und Haarpflege und Tausende zufriedener Kundinnen und Kunden. Im nächsten Blog-Eintrag finden Sie eine Auswahl an Kundenmeinungen und Erfahrungsberichten.