Vorteile und Nachteile von Perücken aus Kunsthaar

Svenson News Nachrichten
25 Januar, 2013

Wer mit der Diagnose Krebs konfrontiert wird, weiß, dass aufgrund der Chemotherapie ein Haarverlust nicht ausbleiben wird. Viele Menschen, vor allem Frauen, suchen neben den notwendigen medizinischen Behandlungen schnell den Weg in ein Haarstudio. Sie möchten sich trotz der Erkrankung attraktiv fühlen. Ein weiterer Grund ist, dass Außenstehende ihnen die Krankheit nicht ansehen sollen. Europas führendes Haarinstitut Svenson hat Haarstudios in 15 deutschen Städten und verfügt über 44 Jahre Erfahrung mit individuellen Haar Lösungen, so auch mit Perücken .

Perücken aus Kunsthaar (Synthetikfaser) sind für den temporären Haarausfall nach der Chemotherapie die schnellste und günstigste Lösung. In den Svenson Haarstudios können Kundinnen und Kunden aus zahlreichen fertigen, hochwertig verarbeiteten Perücken wählen. Diese werden dann individuell geschnitten und angepasst.

Welche Vorteile hat eine Perücke aus Kunsthaar?
Sie sehen sehr natürlich aus und bieten einen angenehmen Tragekomfort. Perücken aus Synthetikfaser sind sehr strapazierfähig und auch pflegeleichter als Perücken aus Echthaar. Denn sie behalten nicht nur ihre Form, sondern auch ihre Struktur stets bei. Die Struktur wird bereits bei der Fertigung mit in die Kunstfasern gebrannt.

Welche Nachteile hat eine Perücke aus Kunsthaar?
Nicht alle Frisuren sind möglich
– so funktionieren hochgesteckte Haare bei vielen Modellen nicht. Weitere Nachteile: Bei starkem Wind können Haare plötzlich abstehen und nicht wieder natürlich zurückfallen. Perücken aus Kunsthaar sind sehr hitze- und chlorempfindlich. Bei starker Sonnenstrahlung bleichen sie mit der Zeit aus.

Neben Perücken aus Kunsthaar sind bei Marktführer Svenson auch maßgefertigte Perücken aus Echthaar erhältlich, zudem weitere individuelle Haar Lösungen, vom Haarsystem bis zur Haarbehandlung. Die Haarexperten der Svenson Haarstudios beraten Interessenten gerne, natürlich kostenlos und unverbindlich.