Verstärkter Haarausfall in den Wechseljahren – warum?

Svenson News Nachrichten
26 Dezember, 2012

Bei Frauen wird Haarausfall vor allem in den Wechseljahren sichtbar. Aber warum? Svenson, Europas führendes Institut für Haargesundheit und Haarpflege, informiert: Die Ursache für das Haarproblem liegt in der Hormonumstellung. Mit zunehmendem Alter sinkt die Östrogenproduktion, die auch am Haarwachstum beteiligt ist – darunter leidet die Haarpracht. Und Erbanlagen machen die Haarfollikel sensibel für männliche Hormone (Testosteron)

Bei dem sogenannten genetisch gedingten Haarverlust (androgenetische Alopezie) verlangsamt sich das Haarwachstum und die Haarfollikel verkleinern sich. Dies hat zur Folge, dass das Haar insgesamt ausdünnt. Im Gegensatz zu den Männern werden Frauen jedoch fast nie völlig kahl, sondern ihnen fallen vorwiegend am Oberkopf und im Mittelscheitelbereich die Haare aus.

Im nächsten Blog-Eintrag informiert Svenson, was Sie gegen Haarausfall in den Wechseljahren tun können. Beraten lassen können Sie sich bei Fragen rund um Haarverlust und andere Haarprobleme in allen 16 deutschen Svenson Haarstudioskostenlos und unverbindlich.