Tricks für die Entfernung von Tabakgeruch aus dem Haar

Svenson News Nachrichten
3 April, 2014

Sie möchten nicht schon wieder die Haare waschen, weil Sie dies erst gestern oder heute getan haben, waren aber in einer Bar und sind mit nach Zigarettenrauch stinkendem Haar herausgekommen? Dann  hat Svenson einige Tricks für Sie parat, um den unangenehmen Tabakgeruch aus dem Haar zu entfernen.

Am schnellsten funktioniert es, wenn Sie einige Tropfen Kölnischwasser oder Parfüm auf die Haarwurzel auftragen. Allerdings sollte dies nicht zu oft geschehen, da der Alkohol die Haarwurzel auf Dauer schädigt und verbrennt.

Wenn Sie etwas mehr Zeit haben und ein gesundes Hausmittel vorziehen, geben wir Ihnen folgenden Tipp: Vermischen Sie einen Esslöffel Salz mit einer Tasse Maismehl. Füllen Sie diese Mischung in einen Salzstreuer mit großen Öffnungen und streuen Sie sie auf das Haar wie in einen Suppentopf. Anschließend kämmen Sie das Haar gründlich durch. Auch Körperpuder führt zu fantastischen Ergebnissen.

Wenn Sie ausgehen und vermutlich an einem verqualmten Ort sitzen, sollten Sie die Haare nicht vorher waschen. Waschen Sie die Haare erst danach, um sämtliche Aschemoleküle und den  Tabakgeruch aus dem Haar zu entfernen.

Svenson empfiehlt Ihnen, Ihr Haar zu pflegen, um etwaigen Problemen vorzubeugen. Falls Sie irgendein Haarproblem bemerken, wenden Sie sich an einen Spezialisten.