Tipps bei Haarausfall – was Sie selbst tun können

Svenson News Nachrichten
27 Januar, 2012

Haarausfall kann jeder treffen – Frauen wie Männer, junge wie alte Menschen. Svenson, Europas führendes Institut für Haargesundheit und Haarpflege, verrät die nützlichsten und wertvollsten Tipps gegen Haarverlust:

– Vermeiden Sie Haarräuber so gut es geht. Stress, Rauchen, zuviel Kaffee, Alkohol und ein zu hoher Fleischkonsum übersäuern den Körper und fördern Haarausfall.

– Lassen Sie abklären, ob der Haarausfall eventuell eine Nebenwirkung eines Medikaments sein kann.

– Haare können nur aus gesunden Haarfollikeln wachsen. Daher sollten Sie darauf achten, dass die Kopfhaut gesund ist. Verzichten Sie also auf chemische Haarpflegeprodukte und Stylingprodukte und verwenden Sie natürliche Shampoos bzw. speziell auf Ihren Haartyp abgestimmte Haarpflegeprodukte von Experten wie Svenson.

– Solange der Haarausfall andauert, sollte auf Haarfärbemittel, Tönungen, Dauerwellen etc. verzichtet werden.

– Haarwuchsfördernd sind: viel Bewegung an der frischen Luft, ausreichende Entspannungsphasen sowie eine gesunde Ernährung, vor allem reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Wenn der Bedarf durch die Ernährung nicht ausreichend ist, können eventuell zusätzlich Eisen- und Zinkpräparate eingenommen werden.

Dauert der Haarausfall trotz dieser Tipps auch nach mehreren Wochen noch an, sollte eine exakte Diagnose durch einen Arzt oder Haarexperten wie Europas führendes Haarinstitut Svenson gestellt werden. Die Beratung in den 16 deutschen Svenson Haarstudios ist kostenlos und unverbindlich. Zur Beratung zählt auch eine umfassende Untersuchung von Haaren und Kopfhaut.