Svenson in Schwulissimo

Svenson News Svenson in den Medien
12 April, 2017

Martina AndersÜber den oft langen Leidensweg vieler Betroffener zu einer Lösung ihres Haarverlusts geht es in der aktuellen Ausgabe des Magazins Schwulissimo (Onlineversion). Im ausführlichen Interview erklärt Svenson Haarexpertin Martina Anders, mit welchen Ängsten Männer und Frauen in ein Svenson Haarzentrum kommen. Sie informiert über unsere maßgeschneiderten medizinisch-kosmetischen Behandlungskonzepte – von der PRP-Eigenbluttherapie  über Haarersatz bis zur Haartransplantation. Sie informiert, wie eine Erstberatung abläuft, wie sie zu einer exakten Haarausfall-Diagnose gelangt und welche Lösungen es gibt, um wieder volles, gesünderes Haar zu erhalten.

Besonders wichtig ist es unserer Haarspezialistin, auf die Haarausfall-Prävention hinzuweisen: „Mit Haarausfall ist es wie mit Zahnschmerzen. Viele Männer reagieren erst, wenn es schon fast zu spät ist. Dabei ist Haarverlust kein Schicksal mehr. Je früher sie sich professionelle Hilfe suchen, umso eher lässt sich ihr Problem beheben. Sind die Haarwurzeln erst einmal abgestorben, lässt sich das Haar nicht mehr zum Wachsen bringen. Dann kommen nur noch kosmetische Lösungen in Frage.“

Im Schwulissimo Interview gibt Svenson Haarexpertin Martina Anders Antworten auf folgende Fragen:

– Haben eher Männer oder Frauen Schwierigkeiten, ihre Scham zu überwinden und sich Hilfe bei Haarausfall zu holen?

– Mit welchen Ängsten kommen die Kunden zu Ihnen?

– Wie helfen Sie ihnen dabei, ihre Ängste zu überwinden?

– Was, wenn jemand Angst vor Schmerzen oder einer großen optischen Veränderung hat?

– Welchen Rat haben Sie für Menschen, die sich einfach nicht trauen, Hilfe zu suchen?

– Welche Hilfestellung können Sie geben, wenn sich im Erstgespräch auch ein schweres seelisches Problem aufgrund des Haarausfalls herausstellt?

– Ich stelle mir gerade vor, dass ich mich bereits seit einiger Zeit mit den Gedanken trage, ein Svenson Haarzentrum aufzusuchen und nun endlich meinen inneren Schweinehund überwunden habe. Was erwartet mich bei der Erstberatung? Wie verläuft das Gespräch?

– Sie haben festgestellt, dass mein Haarausfall erbleich bedingt ist. Zu welcher Behandlung raten Sie mir? Was passiert in den einzelnen Schritten – und vor allem: Wie lange dauert es?

– Welche Lösungen werden in den 16 Haarinstituten in Deutschland noch angeboten?

– Wie verhält es sich mit dem Punkt der Nachsorge oder Nachkontrolle?

– Abgesehen von der Behandlung – was können wir Männer selbst tun, um den Haarausfall nicht noch zusätzlich zu stimulieren? Welchen Einfluss haben Ernährung, Stress, Alkohol, Zigaretten und co auf unseren Haarwuchs?

– Ich komme noch einmal zurück auf das seelische Leiden als Folge. Psychische Hintergründe können ja auch Auslöser für den Ausfall sein. Können Kunden mit dieser Art von Haar Problem auch zu Ihnen kommen?

– Bietet Svenson auch Behandlungen für andere „haarige“ Stellen an, also für Bart, Augenbrauen etc.?

Klicken Sie rein! Wenn Sie Interesse an einer kostenfreien, unverbindlichen Erstberatung inklusive Haar- und Kopfhautanalyse haben, vereinbaren Sie gerne einen Termin in einem unserer Svenson Haarzentren.