Q10 – Anti-Aging für die Haare

Svenson News Nachrichten
31 Mai, 2010

Schluss mit vorzeitiger Alterung. Was für die Haut gilt, wird auch für Haare und Kopfhaut zum Gebot: Svenson integriert den Vitalstoff Q10 seit einiger Zeit in seine medizinisch-kosmetischen Behandlungen. Sie sind ideal geeignet, um Haarausfall vorzubeugen beziehungsweise aufzuhalten und Haarfunktionsstörungen wie Schuppenbildung, Talgansammlung oder Juckreiz zu verringern. Unsere Haarexperten regen dabei Durchblutung und Stoffwechsel an und erhöhen so die Nährstoff- und Sauerstoffzufuhr. Die individuelle Behandlung bei Europas führendem Haarspezialist Svenson basiert auf dem Einsatz von Spezialgeräten und hochwertigen Haarpflegeprodukten. Sie wird durch Medikamente wie Minoxidil ergänzt und gegebenenfalls ärztlich überwacht. Fortschrittlichste Technologien werden für die Haar- und Kopfhautbehandlungen eingesetzt: Ozon- und Hochfrequenztherapie, Laser-, Dampf- und Infrarotbehandlung, Vakuumsauger und Haar Regenerator.

Q10 wird als natürliche Quelle reiner Körperenergie gesehen. Dem Alterungsprozess des Haares wirkt das Co-Enzym auf zweierlei Art entgegen: durch die Stimulierung der Keratinproduktion in der Haarwurzel und die Kräftigung von bereits gewachsenem Haar. Q10 kann im menschlichen Körper selbst produziert werden. Bei erhöhten, dauerhaften körperlichen und geistigen Belastungen sowie im Alter reicht die körpereigene Produktion oft nicht aus, um den Bedarf zu decken. Dann altern Zellen frühzeitig und beeinflussen somit Wachstum und Vitalität der Haare.

Q10 Ampullen führen Zellen und Haarfollikeln die notwendige Energie zu. Wir empfehlen zwei bis drei Anwendungen pro Woche. Die besten Ergebnisse werden nach etwa drei Monaten erzielt.