Können spezielle Shampoos Haarausfall stoppen?

Svenson News Nachrichten
10 Februar, 2012

Da es viele verschiedene Ursachen für Haarausfall (Alopezie) gibt, kann nicht jedes Shampoo, welches verspricht, Haarausfall zu stoppen, bei jedem eine gleich positive Wirkung zeigen. Daher sollte zunächst der Haarausfall-Typ ermittelt werden, etwa bei einer kostenlosen Haaranalyse in einem der 16 deutschen Svenson Haarstudios.

Es werden verschiedene Shampoos auf dem Markt angeboten, zum Beispiel mit den Inhaltsstoffen Koffein, Pflanzenextrakten, Proteinen, Alkohol etc. Es ist jedoch leider erwiesen, dass ein Shampoo alleine nicht ausreicht, um Haarausfall zu stoppen, sondern nur unterstützend wirken kann, informieren die Haarexperten von Svenson, Europas führendem Institut für Haargesundheit und Haarpflege.

Die Haarspezialisten raten betroffenen Frauen und Männern, sich fachmännische Hilfe zu holen – und zwar so schnell wie möglich, da einmal abgestorbene Haarwurzeln nicht wieder reaktiviert werden können. Nach einer genauen Diagnose des Haarausfalls können verschiedene, individuell zusammengestellte Svenson Haarbehandlungen durchgeführt werden. Zusätzlich können auf den Haarausfall abgestimmte Präparate wie Minoxidil oder Finasterid angewendet werden.