Haarverlust bei Frauen

Svenson News Nachrichten
21 September, 2010

Wenn nach dem Duschen das Abflusssieb wieder voller Haare ist, macht sich bei Frauen oft Verzweiflung breit. Während sich Männer mit diesem Schicksal häufig relativ einfach abfinden, bricht für die meisten Frauen eine Welt zusammen, wenn sich das Haupthaar langsam lichtet.

Von Haarausfall bei Frauen wird gesprochen, wenn über einen längeren Zeitraum mehr als 100 Haare pro Tag ausfallen. Dies kommt häufig während der Schwangerschaft oder nach einer Geburt vor. Auch nach Absetzen der Anti-Baby-Pille tritt Haarverlust gelegentlich auf. Weiterhin kann Haarverlust bei Erkrankungen der Schilddrüse oder in den Wechseljahren vorkommen. Ursachen dafür sind in der Regel hormonelle Schwankungen, die direkt damit zusammenhängen.

Haar Weaving
Um Haarausfall entgegenzuwirken, gibt für Frauen die Möglichkeit des Haar Weavings. Haar Weaving ist eine schonende und vor allem zuverlässige Lösung, um das Volumen der Haare wieder aufzufüllen sowie lichte Stellen zu verstecken. Dabei wird das eigene Haar mit identischem Echthaar fest verwoben. Das Echthaar ist in Farbe und Struktur vom eigenen Haar nicht zu unterscheiden. Um dies gewährleisten zu können, muss Svenson vorher das individuelle Haar analysieren. Haar Weaving ist permanent und völlig natürlich. Aus diesem Grund vertrauen auch viele Stars auf diese Methode. Beim Haar Weaving gibt es, im Gegensatz zu Haar Extensions, keine Nachteile wie eine Schädigung durch Hitze, was beispielsweise bei der Haarverlängerung der Fall ist. Der Lebensstil wird durch Haar Weaving ebenso wenig eingeschränkt. Schwimmen, Saunieren oder Sport wie Squash sind ohne Probleme weiterhin möglich.