Haartransplantation als dauerhafte Lösung gegen Haarausfall

Svenson News Nachrichten
17 Februar, 2012

Haarausfall stoppen – aber wie? Minoxidil, Finasterid, spezielle Shampoos und mehr – verschiedenste Produkte sollen gegen Haarverlust helfen. Der Nachteil aber: Sobald diese Mittel abgesetzt werden, fallen die nachgewachsenen Haare meist sofort wieder vollständig aus. „Nachgewiesenermaßen erreicht kein Mittel eine derart dauerhafte Wirkung wie die Haartransplantation – die Verpflanzung eigener Haare an Stellen, wo diese bereits abgestorben sind“, erklären die Haarspezialisten von Svenson, Europas führendem Institut für Haargesundheit und Haarpflege. Zusätzlich ist eine Haartransplantation der einzige natürliche Weg, neuen Haarwuchs an Stellen zu ermöglichen, die zuvor kahl waren. Während Produkte aus der Apotheke oder Drogerie in der Regel Nebenwirkungen haben können, werden bei der Haarverpflanzung eigene Haare entnommen und in die gewünschte Empfängerzone wieder eingesetzt.

Das Haarinstitut Svenson ist sehr erfahren im Bereich Haarverpflanzung. Mehr als 5.000 Haartransplantationen hat das Ärzteteam bereits durchgeführt. Weitere Informationen und kostenlose Beratungen in den Svenson Haarstudios in 15 deutschen Städten: Berlin, Bremen, Düsseldorf, Dortmund (zweimal – in der Kleppingstraße 2 und in der Wißstraße 20), Frankfurt am Main, Essen, Dresden, Hannover, Hamburg, Köln, Leipzig, Mannheim, Nürnberg, Stuttgart und München.