“Haarausfall” in TV-Show

Svenson News Nachrichten
24 August, 2015

Es sei so schlimm für eine Frau, ihre Haare zu verlieren, klagte eine Bewohnerin einer TV-Show unter Tränen. Ihre blonden Extensions fallen ihr seit einigen Tagen büschelweise im Bad aus. Unsensible, teils gemeine Kommentare ihrer TV-Kollegen nahmen das Model sehr mit. Trost musste gespendet werden.

„Auch wenn sie derzeit Haare verliert – mit wirklichem Haarausfall hat ihr Haarproblem nicht zu tun. Es handelt sich ja nicht um ihr eigenes Haar, das durch die Haarwäsche oder das Kämmen ausgeht“, sagen die Experten von Svenson, Europas führendem Fachinstitut für Haargesundheit und Haarpflege. Haarausfall kann erblich bedingt sein, durch hormonelle Veränderungen oder Krankheiten ausgelöst werden.

Mit dem Wort „Haarausfall“ müsse zudem vorsichtig umgegangen werden, mahnen die Haarspezialisten. Für Menschen, die aufgrund einer Chemotherapie oder anderer Krankheiten ihr Eigenhaar verlieren, seien solche tränenreichen Aussagen ein Schlag ins Gesicht. In entsprechenden Internetforen taten von Haarverlust betroffene Zuschauer ihren Unmut kund.
Hintergrundinfo:
Mit Extensions lässt sich das Eigenhaar effektvoll verdichten und verlängern. Von den Promis abgeschaut, nutzen mehr und mehr Frauen Zweithaar, um mehr Volumen, Haarlänge und damit einen Wow-Look zu erzielen. Extensions werden in unterschiedlichster Qualität und Art angeboten. Befestigt wird Haarersatz in vielen Haarstudios und Friseursalons per Kleber (je nach Art des Klebers kann sich dieser durch Beanspruchung im Einzelfall lösen).

Alternativ zu herkömmlichen Extensions bietet das Svenson Haarinstitut Frauen eine hochwertige, schonende und sichere Lösung an: Erfahrene Haarspezialisten weben in Farbe und Struktur identisches Echthaar fest in das Eigenhaar ein. Das Risiko, dass einzelne Haare herausrutschen, ist damit geringer. Weitere Vorteile: Durch die Weaving-Technik wird das Eigenhaar kaum strapaziert und ein natürliches Aussehen wird erreicht. Das Haar kann problemlos frisiert werden. Nachdem die eigenen Haare jeden Monat durchschnittlich einen Zentimeter wachsen, sollte die Haarverlängerung / -verdichtung etwa alle vier bis sechs Wochen neu befestigt werden. So ist der Look stets perfekt.
Für Fragen und individuelle Beratungen stehen die Haarexperten der 16 deutschen Svenson Haarzentren gerne kostenfrei und unverbindlich zur Verfügung.