Haarausfall bei jungen Menschen: die Vorteile einer frühen Lösung

Svenson News Nachrichten
27 Juni, 2014

Viele Menschen glauben, Eigenhaartransplantationen, Medikamente und andere Lösungen gegen Haarausfall seien erst ab einem bestimmten Alter zu empfehlen. Dies ist ein großer Irrtum: Haarverlust, von Geheimratsecken bis hin zu einer Glatze, ist nicht nur ein Problem von Männern und Frauen über 40 Jahren. Je früher Sie etwas gegen Haarausfall, vor allem bei brüchigem Haar, tun, umso besser sind die Ergebnisse, die Sie erzielen können.

Prävention: Die beste Vorbeugung von Haarausfall ist ein gesunder Lebensstil mit ausgewogener Ernährung. Die Ursache von Haarausfall (Alopezie) liegt häufig im Mangel bestimmter Nährstoffe. Haarspezialisten aus Haarstudios raten: Vermeiden Sie toxische Substanzen wie Tabak oder Alkohol. Sorgen Sie für möglichst wenig Stress. Dies ist die Basis für eine optimale Gesundheit Ihres Haars. Denn alles, was Ihrem Körper gut tut, ist auch gut für Ihr Haar. Die richtige Pflege bringt Ihr Haar in Bestzustand. Nutzen Sie spezifische Kosmetikartikel. Vermeiden Sie Styling-Techniken, die die Haarstruktur angreifen.

Sobald der Haarausfall sichtbar wird, fragen sich viele Menschen: Ab welchem Alter kann ich eine Haartransplantation durchführen lassen? Nach Aussagen der Haar-Experten von Svenson gibt es kein Mindestalter für diesen Eingriff. Immer mehr jüngere Leute fragen inzwischen nach Haarverpflanzungen, denn die Alopezie in der jüngeren Bevölkerung tritt häufiger auf als erwartet: Rund 90 % der über 21-Jährigen leiden mehr oder weniger stark an Haarausfall.

Vor einer Haartransplantation muss unbedingt eine exakte Haarausfall-Diagnose getroffen werden – sowohl bei jungen als auch bei älteren Patienten. Es gibt immer wieder Fälle, in denen der Haarausfall reversibel ist und mit anderen medizinischen Möglichkeiten wirksam behandelt werden kann, sodass der Patient auf den chirurgischen Eingriff verzichten kann.

Die typischen Geheimratsecken sind meist das erste Symptom der Alopezie bei jungen Menschen. Es können auch lichte Partien wie am Haarwirbel entstehen. Die Experten von Svenson betonen immer wieder, wie wichtig es ist, frühzeitig Fachkräfte zu Rate zu ziehen. Damit lässt sich vermeiden, dass das Problem noch größer wird. Die Haarspezialisten können beraten, untersuchen und individuelle Pflegeprodukte und Lösungen gegen Haarausfall empfehlen.

In der heutigen Zeit kann Haarausfall behoben werden. Warum sollten Sie sich also  mit einer Glatze abfinden?