Lösungen bei Haarausfall durch eine Krebsbehandlung

compromiso-contra-el-cancer

In der Erforschung der Ursachen, der Prävention und der Behandlung von Krebs gibt es ständig Fortschritte. Trotzdem sind bis heute noch keine wirksamen Mittel bekannt, die verhindern, dass während der Behandlung bestimmte Nebenwirkungen wie zum Beispiel Haarausfall auftreten. Spezielle Haarpflegemaßnahmen für Krebspatienten können helfen, diese Phase am besten zu bewältigen und unterstützen dabei, die Haare nach einer Behandlung wieder zurückzugewinnen. Hier sind einige davon:

  • Kommen Sie den Veränderungen zuvor: Die Menge des Haarverlusts und der Zeitraum dafür hängen von der Arznei (Chemotherapie und Strahlentherapie wirken unterschiedlich), der verabreichten Menge und der Dauer der Behandlung ab. In jedem Fall tritt der Haarverlust nach der zweiten oder dritten Behandlungswoche ein. Daher empfiehlt es sich, das Haar bereits vorher zu schneiden, um sich langsam an das neue Aussehen zu gewöhnen.
  • Pflegen Sie Ihr Haar richtig: Verwenden Sie stets milde Shampoos. Waschen Sie Ihr Haar mit lauwarmem Wasser, nicht mit heißem Wasser. Haarkuren gewährleisten eine optimale Versorgung mit Feuchtigkeit. Die Feuchtigkeit bekommen Sie am besten mit einem Handtuch aus dem Haar. Rubbeln Sie es aber nicht trocken. Verwenden Sie keinen Föhn, kein Glätteisen oder andere Styling-Hilfen. Färbungen oder Dauerwellen sind ebenso nicht ratsam, wenn eine Krebsbehandlung ansteht oder bereits begonnen hat.
  • Geben Sie der Kopfhaut maximalen Schutz und ausreichend Feuchtigkeit: Tritt der vollständige Haarausfall ein, müssen Sie ein besonderes Augenmerk auf den Schutz und die Hydratisierung der Kopfhaut richten. In dieser Zeit sollten Sie direkte Sonneneinstrahlung, aber auch Kälte vermeiden. Verwenden Sie.immer Sonnen- und Feuchtigkeitscreme.
  • Ernähren Sie sich gesund und ausgewogen:Die Krankheit selbst sowie die onkologischen Therapien können mit Nährstoffmangel und erhöhtem Stoffwechselverbrauch einhergehen. Dies kann sich auch negativ auf die Haargesundheit auswirken. Eine ausgewogene Ernährung während der Therapie ist daher sehr wichtig.
  • Lassen Sie sich bezüglich einer Perücke beraten: Für Menschen mit Krebs, ist eine Perücke der erste Schritt zu einer besseren Genesung, weil man damit nicht krank aussieht. Wie man mit dem Haarverlust im Verlauf einer Krebsbehandlung umgeht, ist eine persönliche Entscheidung: Manche Menschen entscheiden sich für ein Kopftuch, andere für eine Perücke, andere wiederum tragen gar nichts und stehen zu ihrer Glatze. Wer sich für eine Perücke entscheidet, sollte sie laut der Svenson Haarspezialisten bereits tragen bevor die Haare vollständig ausfallen. So kommt es nur zu minimalen Veränderungen.

Eine Kassenabrechnung für eine Perücke ist mit Svenson möglich, prozentual abhängig von der jeweiligen Krankenkasse. In Dortmund (HPK), München, Leipzig haben wir Showrooms für Perücken. Wir beschaffen Ihnen aber auch in allen weiteren Svenson Haarstudios die für Sie perfekte Perücke.

Kostenlose Diagnose und Beratung

Der Preis und die Dauer der Behandlung sind kundenspezifisch. Rufen Sie uns an und wir informieren Sie!

Alle Felder sind Pflichtfelder

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.