Der Weg vom Echthaar auf den Kopf des Kunden: Ankauf, Auswahl und Aufbereitung der Haare

Svenson News Nachrichten
28 Juni, 2011

Wer eine sichere, schonende und ästhetische Lösung für fortgeschrittenen Haarausfall sucht, findet bei Europas Nummer Eins – Svenson – Zweithaar-Lösungen bester Qualität: die exklusiven Svenson Haarsysteme für Männer und die exklusiven Svenson Haarsysteme für Frauen. Wie kommt das Echthaar auf den Kopf des Kunden? Svenson informiert gerne:

Europas führendes Haarinstitut Svenson bezieht sein Rohhaar über eigene Einkäufer, mit denen das Haarinstitut jahrelange, gewachsene Geschäftsbeziehungen pflegt. Das Echthaar für Svenson Kundinnen und Kunden wird auf speziellen Rohhaarmärkten – meist in Zentralasien – ausgewählt und eingekauft.

Das Unternehmen Svenson verarbeitet ausschließlich Premium-Rohware. Die geografische Herkunft spielt hierbei keine Rolle, sondern Struktur, Pflegezustand, Haarstärke und Beschaffenheit der Haare. Grundsätzlich verarbeitet Svenson handselektiertes Naturhaar, das heißt, ausgesuchte, sorgfältig zusammengestellte Chargen, die den Eigenhaarqualitäten der Svenson Kundinnen und Kunden am besten entsprechen. Je nach Nutzungsansprüchen, vorgesehener Tragezeit und optischen Voraussetzungen des jeweiligen speziellen Haarsystem-Typs findet bereits hier eine Vorsortierung nach Länge, Beschaffenheit und Form statt. So werden beispielsweise für die hochwertigen Svenson Langhaarkreationen nur Remy Haarqualitäten verarbeitet.

In der weiteren Verarbeitung wird die Rohware Haar in einem äußerst schonendem, aber extrem gründlichen Verfahren gereinigt. In aufwendigen Arbeitsprozessen werden die Haare – soweit nicht bereits naturgegeben – von speziell ausgebildeten, erfahrenen Färbeexperten auf die gewünschte Zielhaarfarbe gebracht.

Vorschau: Lesen Sie in Teil 2 unserer Zweithaar-Serie, wie die maßgefertigten Svenson Haarsysteme angepasst, produziert und befestigt werden.