Begriffsglossar – Fachbegriffe rund um das Haar

Informieren Sie sich über Fach- und Fremdwörter, die bei Haarproblemen oder Haarbehandlungen eine Rolle spielen

Wissen Sie, was ein Haarfollikel ist? Und eine Haarpapille? In unserem Begriffsglossar erklären wir Ihnen einfach und verständlich verschiedenste Fachbegriffe zu Haarausfall, Haarkrankheiten sowie möglichen Behandlungen von Haarproblemen.

Wachstumszyklus oder Haarzyklus

Der Haarzyklus beschreibt die drei Phasen, die das Haar während des Wachstums durchläuft: anagene, katagene und telogene Phase. Jeder Follikel besitzt seinen eigenen Haarzyklus.

Weaving (Haarweaving / Hairweaving)

Eine schonende Methode, um bei Haarausfall oder sehr dünnem Haar mehr Volumen oder Länge zu erzielen: Beim Weaving wird in Farbe und Struktur identisches Echthaar oder Kunsthaar mit dem Eigenhaar verwoben beziehungsweise verflochten. Ein großer Vorteil ist, dass zur Befestigung keinerlei Fremdkörper angebracht werden müssen.

Weibliches Muster

Der Begriff bezieht sich auf die androgenetische Alopezie bei Frauen (Alopezie mit weiblichem Muster oder APF). Der Haarausfall verläuft nach einem Muster mit genetischen oder hormonellen Ursachen.

BEGRIFF NICHT GEFUNDEN Wenn Sie nach einem Begriff suchen, der nicht in der Liste aufgeführt wird, Kontaktieren Sie uns

Ähnliche Themen

Termin vereinbaren
WIR KÜMMERN
UNS UM IHRE HAARE.
WIR SORGEN AUCH
FÜR DEN REST.
Die Svenson Haarinstitute
arbeiten unter
Einhaltung riguroser
Sicherheitsvorschriften
, um die
Gesundheit und Sicherheit für
Kunden und Mitarbeiter zu
garantieren.
Hier mehr zu unseren
Schutzmaβnahmen