Begriffsglossar – Fachbegriffe rund um das Haar

Informieren Sie sich über Fach- und Fremdwörter, die bei Haarproblemen oder Haarbehandlungen eine Rolle spielen

Wissen Sie, was ein Haarfollikel ist? Und eine Haarpapille? In unserem Begriffsglossar erklären wir Ihnen einfach und verständlich verschiedenste Fachbegriffe zu Haarausfall, Haarkrankheiten sowie möglichen Behandlungen von Haarproblemen.

Ekzem

Hierbei handelt es sich um die Entzündung, Rötung und Schuppung der Haut in Bereichen wie der Kopfhaut (Erythem, Bläschenbildung, Ausscheidungen, Krustenbildung).

Empfängerzone

Die Empfängerzone ist die Behandlungszone für die Haartransplantation. Hier werden die Eigenhaare implantiert.

Endogen

Endogen bedeutet: im Körper entstehend.

Epidermis

Dieser Fachbegriff beschreibt die Oberhaut. Sie besteht aus vier Teilen.

Extensions

Extensions dienen der Haarverlängerung. Es gibt verschiedene Verfahren, etwa per Kleber. Wir bei Svenson bieten eine schonende Art an – wir weben Zweithaar ein. Ihr eigenes Haar nimmt so keinen Schaden durch die Haarverlängerung.

Extraktion von Follikel-Einheiten

Diese chirurgische Technik bei Haartransplantationen besteht darin, einzelne Follikel aus dem Spenderbereich zu entnehmen. In der Regel stammen die Spenderhaare aus dem Hinterkopf. Die Abkürzungen für die Methoden der Haarverpflanzung lauten FUE (Follicular Unit Extraction oder Einzelentnahme) oder FUT (Follicular Unit Transplantation oder Streifentechnik).

BEGRIFF NICHT GEFUNDEN Wenn Sie nach einem Begriff suchen, der nicht in der Liste aufgeführt wird, Kontaktieren Sie uns

Ähnliche Themen

Termin vereinbaren