Begriffsglossar – Fachbegriffe rund um das Haar

Informieren Sie sich über Fach- und Fremdwörter, die bei Haarproblemen oder Haarbehandlungen eine Rolle spielen

Wissen Sie, was ein Haarfollikel ist? Und eine Haarpapille? In unserem Begriffsglossar erklären wir Ihnen einfach und verständlich verschiedenste Fachbegriffe zu Haarausfall, Haarkrankheiten sowie möglichen Behandlungen von Haarproblemen.

Dermatitis

Eine Dermatitis ist eine Haut-/Kopfhautentzündung.

Dermis

Dermis bezeichnet den Bereich der Haut zwischen Epidermis und Hypodermis, in dem sich die Nährstoffe befinden.

Diffuse Alopezie

Bei der diffusen Alopezie handelt es sich um einen fortschreitenden Haarausfall auf dem gesamten Oberkopf, der aber nicht zur vollständigen Kahlköpfigkeit führt. Dieser Typ Haarverlust lässt das Haar kraftlos erscheinen und sorgt für dünnes Haar.

Dihydrotestosteron (DHT)

Dihydrotestosteron bezeichnet das männliche Hormon, welches aus Testosteron gebildet wird. Es übt eine negative Wirkung auf das Haar aus. Bei Menschen mit erblicher Veranlagung verursacht DHT androgenetische Alopezie oder allgemeine Kahlköpfigkeit.

Dystrophie

Dystrophie beschreibt die Veränderung von Gewebe, das sich nicht mehr erneuern oder regenerieren kann. Oft leidet auch das Haar darunter.

BEGRIFF NICHT GEFUNDEN Wenn Sie nach einem Begriff suchen, der nicht in der Liste aufgeführt wird, Kontaktieren Sie uns

Ähnliche Themen

Termin vereinbaren
WIR KÜMMERN
UNS UM IHRE HAARE.
WIR SORGEN AUCH
FÜR DEN REST.
Die Svenson Haarinstitute
arbeiten unter
Einhaltung riguroser
Sicherheitsvorschriften
, um die
Gesundheit und Sicherheit für
Kunden und Mitarbeiter zu
garantieren.
Hier mehr zu unseren
Schutzmaβnahmen