Lebenszyklus unseres Haares

Das Haarwachstum des Menschen unterliegt einem immer wiederkehrenden Zyklus

Nach einem immer wiederkehrenden Lebenszyklus entstehen auf unserem Kopf täglich neue Haare während andere wieder ausfallen. Jedes Haar unseres Körpers ist aktiver Bestandteil eines solchen Zyklus.

Die Wachstumsgeschwindigkeit all unserer Körperhaare ist jedoch nicht identisch. Zum Beispiel unterscheiden sich die Haarzyklen der Augenbrauen von denen der Kopfhaare.

Haare wachsen nicht kontinuierlich. In jedem Follikel wechseln sich Phasen von Wachstum, Ruhe und Rückbildung ab. Den Haarzyklus steuern unter anderem Gene, Ernährungsgewohnheiten, Stress oder hormonelle Schwankungen.

Junge Frau greift Mann in sein HaarJeder Follikel folgt einem ganz eigenen Lebenszyklus, unabhängig von den benachbarten Follikeln. Im Laufe seines Lebens kann ein Haar 20 verschiedene Zyklen durchlaufen, während derer es wächst, ruht und wieder ausfällt. Die Anzahl der Follikel, die jeder Mensch besitzt (zwischen 130.000 und 150.000) geht im Laufe der Jahre zurück.

Obwohl jedes Haar in Abhängigkeit seines Bereichs seine eigenen Merkmale besitzt, sind die Phasen für alle gleich. Grundsätzlich setzt sich der Haarzyklus aus drei Phasen zusammen:

  • Wachstumsphase (Anagenphase): Sie dauert zwischen zwei und sieben Jahre. Das Haar entsteht und wächst an der Papille. In dieser Phase ist der Follikel gesund und die Zellen sind permanent aktiv – sie teilen sich extrem schnell, um ständig Haarsubstanz (Keratin) zu bilden. Die Länge des Haares wird durch diese Phase bestimmt: Je länger diese Phase andauert, desto länger wird das Haar sein.
  • Übergangsphase (Katagenphase): EDiese Phase dauert etwa drei Wochen. In dieser Phase werden die Haare nicht mehr mit Nährstoffen versorgt. Die Follikelzellen teilen sich nicht mehr. Das Wachstum wird eingestellt. Das Haar trennt sich von der Papille und fällt aus. Der Follikel verändert dabei seine Form.
  • Ruhephase (Telogenphase): Das Ende wird zum Anfang: In dieser Phase ruht der Follikel und das Haar beginnt auszufallen. Diese Phase dauert etwa drei Monate. Nach Abschluss dieser Phase beginnt der Haarzyklus von vorne. Das neue Haar wächst aus der selben Haarwurzel, aus der zuvor das alte herausgefallen ist.

Es kann vorkommen, dass zahlreiche Follikel gleichzeitig, in der selben Kopfregion, ausfallen, sodass die ersten Symptome von Alopezie erscheinen.

Steht im Zusammenhang

Kostenlose Diagnose und Beratung

Der Preis und die Dauer der Behandlung sind kundenspezifisch... Rufen Sie uns an und wir informieren Sie!

Alle Felder sind Pflichtfelder

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.