Begriffsglossar – Fachbegriffe rund um das Haar

Informieren Sie sich über Fach- und Fremdwörter, die bei Haarproblemen oder Haarbehandlungen eine Rolle spielen

Wissen Sie, was ein Haarfollikel ist? Und eine Haarpapille? In unserem Begriffsglossar erklären wir Ihnen einfach und verständlich verschiedenste Fachbegriffe zu Haarausfall, Haarkrankheiten sowie möglichen Behandlungen von Haarproblemen.

Alopecia areata universalis oder Alopezie universalis

Hierbei handelt es sich um den Verlust aller Körperhaare, einschließlich Wimpern, Augenbrauen, Achsel- und Schamhaare.

Alopezie

Alopezie bedeutet ganz allgemein die sichtbare Lichtung des Kopfhaars (Haarverlust). Unterschieden wird zwischen angeborenen und erworbenen Alopezien.

Anagen Effluvium

Das Anagen Effluvium beschreibt Haarausfall, der bereits in der Wachstumsphase (Anagenphase) beginnt. Ausgelöst wird er zum Beispiel durch eine Chemotherapie oder proteinreiche Diäten. Der Haarverlust tritt schon wenige Tage nach der Begebenheit auf, durch die er verursacht wurde. Im Regelfall wächst das Haar nach, wenn der Auslöser beseitigt worden ist.

Anagenphase

Gemeint ist damit die aktive Wachstumsphase des Haarfollikels. Die erste Phase des Lebenszyklus eines Haares dauert zwei bis sieben Jahre. Wenn Haar vorhanden ist, befindet sich rund 90 Prozent davon in dieser Phase .

Androgene

Androgene sind die vom Körper selbst gebildeten, männlichen Hormone.

Androgenetische Alopezie (AGA)

Sie bezeichnet den erblich bedingten (genetischen) Haarverlust. Dieser ist auf eine erhöhte Empfindlichkeit der Haarfollikel auf Dihydrotestosteron (DHT) zurückzuführen. Typisch für den androgenetischen Haarausfall ist der unwiderrufliche Verlust der Haare auf dem Oberkopf.

Atrichie oder Haarlosigkeit

Dieser Begriff bezeichnet das angeborene Fehlen der Haare. Atriquiasis ist auch als isolierte Alopecia universalis bekannt.

Augenbrauentransplantation

Eine Augenbrauentransplantation ist eine Verpflanzung von Haaren aus dem Hinterkopfbereich in die Augenbrauen. Eine Augenbrauentransplantation verlangt eine hohe Präzision bei der Einsetzung, um die Haare richtig zu positionieren.

BEGRIFFE NICHT GEFUNDEN Wenn Sie nach einem Begriff suchen, der nicht in der Liste aufgeführt wird Kontaktieren Sie uns

Steht im Zusammenhang